Jetzt buchen

Anfrage senden

Warum Hasendorf?

Hasendorf ist ein typisches Dorf im natürlichen Südburgenland. Hasendorf beherbergt das größte Naturjuwel mit immensem historischen wert, den Tobajer Kogel. Früher ohne Bewaldung, mit besonderen Halbtrockengras bewachsen und Resten vom ehemaligen Weinbau, ragt der Vulkankegel weit sichtbar aus dem Stremtal. Die Nähe zu Güssing wird vom höchsten Punkt des Kogels besonders spürbar. Der Blick auf die mächtige Burg und die Weite des Stremtales verzaubert die Menschen im Dorf und auch die Gäste. Der Sage nach, soll es einen unterirdischen Gang zur Burg Güsing geben.

Hasendorf liegt in der einzigartigen Uhudler-Weingegend.

Klimatisch ist das Südburgendland mit der Südsteiermark zu vergleichen (Toskana von Österreich). Hasendorf hat die halbe jährliche Niederschlagsmenge von zB. Salzburg.

Das Südburgenland ist touristisch noch unberührt.

 

Lage

Hasendorf liegt zwischen den Thermen und der mächtigen Burg Güssing. Es eröffnet sich eine wunderbare, zum Teil unentdeckte Landschaftsvielfalt. Die Seele kann baumeln und das Herz höher schlagen, ob auf den Radwegen, beim Reiten, beim Wandern in den dichten, sonnendurchfluteten Wäldern des Güssinger Hügellandes.

Die kleine Gemeinde Hasendorf, mit seinen derzeit ca. 90 Einwohnern liegt direkt neben der Bezirkshauptstadt Güssing. Biegt man von der B57 - Güssinger Bundesstraße - auf Höhe der Gemeinde Tobaj – in die L412 Dorfstraße Hasendorf ein , fährt man solange, bis man bei dem Gebäude mit der Hausnummer 24 in die kleine nach unten führende Privatstraße abbiegen muss, um direkt am Ende der Straße den Ferienhof- Hasendorf zu erreichen. Orientieren kann man sich auch an dem schräg gegenüber befindlichen Feuerwehrhaus.
Hasendorf ist ca. 90 km von Graz und 150 km von Wien entfernt. Anfahrt mit eigenem PKW oder mit dem öffentlichen Bus.